FDP Weilerswist hat nachgefragt! Alexander Welter antwortet! Teil 3

Wir haben die Fragen & Antworten, die Sie interessieren!

Frage FDP: Wann können die Bürger Sie näher kennenlernen und wie sieht Ihre Planung aus?

Alexander Welter:

Sven Welter 1Die Einschränkungen, die sich durch die Corona-Krise ergeben haben, machen einen Wahlkampf natürlich nicht einfacher. Gerade der persönliche Kontakt mit den Bürgern ist bedauerlicherweise nur eingeschränkt möglich. Man kann nicht auf der einen Seite die Bürger dazu aufrufen, Abstand zu halten und Kontakte zu meiden und andererseits Veranstaltungen durchführen, wo es zu größeren Menschenansammlungen kommt. Dasselbe gilt leider auch für die Möglichkeiten, Wahlkampfstände einzurichten oder Haustürwahlkampf zu betreiben. Gerade als Herausforderer, der bisher politisch nicht tätig war, schränkt die aktuelle Situation erheblich ein. Aus meiner Sicht müssen diese persönlichen Einschränkungen jedoch hinter dem Wohl der Allgemeinheit zurückstehen. Man kann nicht bei anderen Themen auf die Fürsorgepflicht der Verwaltung hinweisen und diese nicht selbst vorleben.

Dennoch werde ich nicht gänzlich auf Wahlkampf verzichten. Denn der Bürger hat natürlich auch ein Informationsinteresse. Diesem gilt es so gut wie möglich gerecht zu werden. Daher werde ich in jedem Ortsteil einen Kennenlernsparziergang durchführen. Hier haben die Bürger die Möglichkeit mich persönlich kennenzulernen. Viel wichtiger ist jedoch, dass mir auch die Möglichkeit gegeben wird, an den Problemen der Bürger teilzuhaben.

Darüber hinaus wird es noch vereinzelte Aktionen geben, deren Durchführung jedoch abhängig von der Entwicklung der Pandemie abhängen.

Insgesamt hätte ich mir einen deutlich persönlicheren Kontakt zu den Bürgern gewünscht. Diese Einschränkungen müssen jedoch auch von mir akzeptiert werden. Im Übrigen gilt das auch nicht nur für mich, sondern jeder Einzelne von uns muss sich mit den derzeitigen Gegebenheiten arrangieren und damit zurechtkommen.

Foto v.l.n.r – Sven Rollinger (FDP) und Alexander Welter Bürgermeisterkandidat

FDP Weilerswist – wir kümmern uns!

 


Drucken   E-Mail