Nachruf


Wir trauern um unseren langjährigen Partei- und Fraktionsvorsitzenden Hans Josef Schäfer, der am 26. Juni 2019 viel zu früh im Alter von 68 Jahren verstorben ist.

Wir trauern um unseren langjährigen Partei- und Fraktionsvorsitzenden Hans Josef Schäfer, der am 26. Juni 2019 viel zu früh im Alter von 68 Jahren verstorben ist.

Josef Schäfer wurde in Köln geboren und wuchs in Groß-Vernich auf, wo er auch die Schule besuchte. Nach einer Ausbildung und Tätigkeit im kaufmännischen Bereich übernahm er Verantwortung als Führungskraft, u.a. als Prokurist und Geschäftsführer EDV. Zuletzt war Josef Schäfer im Personalmanagement tätig.

Seine politischen Anfänge machte Josef Schäfer in der SPD. Seit 1999 gehörte er der FDP an, 2004 wurde er Ratsmitglied. Neben seinem Schwerpunkt Wirtschaft war ihm der Bereich Soziales besonders wichtig. Sein großer Wunsch war die Einrichtung eines Jugendparlaments, um junge Menschen für die Politik zu begeistern.

Josef Schäfer war ein treusorgender und liebender Ehemann, Vater und Opa. Seine Leidenschaft gehörte neben der Familie und der Politik dem FC Köln und der Kölschen Musik. Zudem war er als Tierfreund bekannt. Sein Hund Otello war sein besonderer Stolz.

Als langjähriger Partei- und Fraktionsvorsitzender der FDP Weilerswist hat Josef Schäfer die Entwicklung unserer Gemeinde maßgebend mitgestaltet. Dabei war ihm ein direkter und offener Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern ein besonderes Anliegen, wobei seine ehrliche Meinung und Geradlinigkeit geschätzt wurden. Josef Schäfer war sich für nichts zu schade und immer voller Herzblut bei der Sache. Sein offenes Ohr für alle wird fehlen.

 Mit ihm verlieren wir eine herausragende Persönlichkeit unserer Dorfgemeinschaft. Er hinterlässt eine Lücke, die wir mit unseren Erinnerungen und Gedanken füllen, aber niemals schließen können. Wir werden ihn in guter und dankbarer Erinnerung behalten.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

 Die Mitglieder des FDP Ortsverbands Weilerswist.

 


Drucken   E-Mail